Internetmagazin

dieaktuellekamera

Sagenhaftes Hildesheim

von Uwe Grießmann


Sagenhaftes Hildesheim. Eine Stadt und ein Landkreis mit Geheimnissen. Uwe Grießmann nimmt sich alter Sagen und Legenden an, spannt den Bogen über zwei Jahrtausende von den alten Germanen bis in die Neuzeit und verleiht den handelnden Figuren Namen und Gestalt. Durch seine Interpretationen bringt er die märchenhaften Geschichten in einen Kontext, in dem sie glaubhaft wirken. 

Das 4. eigenständige Werk von Uwe Grießmann ist ab sofort im Buchhandel erhältlich. Als Elektrobuch derzeit nur bei Amazon oder unter: info@autor-uwe-griessmann.com

Video:

Video: S. Genenger - Foto: Friedrich Scheer - Musik: Uwe Grießmann

Über den Autor Uwe Grießmann



Uwe Grießmann wurde 1965 in Schweinfurt geboren. Er lebt heute mit seiner Frau in einem kleinen Dorf im südlichen Landkreis Hildesheims und arbeitet als Sachbearbeiter bei der Landes-IT Niedersachsen. In seiner Freizeit reist er gerne in exotische Gegenden. Ansonsten kocht er mit Vergnügen, spielt Gitarre und schreibt. Dabei entführt er seine Leser/innen in ferne Welten. Unter dem Pseudonym Frank Arlt hat er zwei Romane, einen Gitarrenratgeber und ein Kochbuch veröffentlicht sowie an mehreren Kurzgeschichtensammlungen mitgearbeitet. Im Hottenstein Buchverlag erschien die Anthologie Tödliche Idylle (ISBN-13: 978-3935928533), zu der er als Uwe Grießmann drei Kurzgeschichten beigetragen hat. Die Tränen der Hexen ist der erste Roman, der beim Prolibris Verlag erschienen ist.

 

Seine Liebe zum schreiben entdeckte er bereits als Schüler, als er seinen ersten Artikel in einer Schülerzeitung veröffentlichte. Thema war: “Wie stellen wir uns das Jahr 2000 vor“

Als es eines Tages an der Tür des elterlichen Hauses klingelte, rief die Mutter sofort nach ihm: „Was hast du wieder angestellt“!? Es stand nämlich der Landrat vor der Tür.                                                                       

Dem Landrat hatte die Geschichte so gut gefallen, dass er Uwe Grießmann eine große Tüte mit Süßigkeiten und zwanzig D-Mark
mitbrachte. Sein erstes Honorar. Dieses Schlüsselerlebnis war die Motivation weiter zu schreiben.

Auf die Frage, warum Familie Grießmann Hildesheim als Wahlheimat gewählt habe, antwortete er: Weil der Gründer Hildesheims (Ludwig der Fromme) auch wie er, Franke war.

Eine weitere Leidenschaft von Uwe Grießmann, sind besondere Reisegeschichten, die er auf Reisen gemeinsam mit seiner Frau erlebt.
Dabei im Focus stehen die Erlebnisse mit Menschen, die er in Form von Reisetagebüchern dokumentiert. Diese Erlebnisse sind Grundlagen für seine Geschichten.

Uwe Grießmann arbeitet an weiteren Publikationen und hält an verschiedenen Orten in Hildesheim und Umgebung Lesungen aus seinen
Werken ab.  

 

Text: Friedrich Scheer und Uwe Grießmann

 

Weitere Werke: 

•   2014: »Tödliche Idylle« Anthologie mit 3 Kurzgeschichten von Uwe Grießmann; als Taschenbuch verfügbar; Hottenstein Buchverlag. 

•   2015: »Die Tränen der Hexen« ein historischer Roman aus dem Harz; als Taschenbuch bei jedem Buchkrämer und als Elektrobuch bei allen Elektrobuchverkaufsstationen; Prolibris Verlag Rolf Wagner, Kassel. 

 


•   2016: »Drachenflüge« - Fantasy-Anthologie mit 3 Kurzgeschichten von Uwe Grießmann; als Taschenbuch verfügbar; Hottenstein Buchverlag. 

•   2016: »Meine kleine Rezeptsammlung - Kochen ohne Maggi & Co« - Kochbuch; PDF-Downloadversion auf der Autorenwebseite; Eigenverlag. 

•   Diverse Postkartenkrimis, Spardosenkrimis, Postkartendrachenkurzgeschichten, etc. Erhältlich hier: http://shop.hottenstein.de/index.php

  

TERMINE 2019

25.05.2019

LiteRADtour

auf dem Fernradweg Berlin - Hameln

Die etwa 30km lange Strecke führt von Hildesheim durch die Börde nach Ottbergen und zurück.

Start: ADFC-Büro, Ratsbauhof 1c, 31134 Hildesheim um 14:00 Uhr.

Lesung auf dem Schulhof der Grundschule Achtum.

Lesung am Bördestein, einem Wäldchen in der Nähe von Ottbergen.

Lesung und Ausklang im Hofcafé Ottbergen. 

Beginn: 14:00 Uhr

Ende: 18:00 Uhr 

 

16.02.2019
Art Factory Nordstemmen
Sagenhaftes Hildesheim
19:00 Uhr