OpenClose
Login
Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

Noch kein Account?
Hier erstellen

Home arrow HOLZMINDEN LEBT arrow ALTENDORFER SOMMERFEST
ALTENDORFER SOMMERFEST Drucken E-Mail

 0 - 0 -  holzminden lebt 700.jpg

ES FINDET WIEDER STATT!

ALTENDORFER SOMMERFEST VOM 27. BIS 29.05.2016 AUF  DER FESTWIESE

DES ALTENDORFER HOFS


Eine Kultveranstaltung mit langer Tradition geht in diesem Jahr wieder mit neuer Energie an den Start und wird, wie in den vergangenen Jahrzehnten auch, allen Altendorfern und seinen vielen Gästen ein wunderschönes Fest bescheren.
0 altendorf 1.jpg


Was war und ist das

Erfolgsrezept

dieser Veranstaltung?

 

Dazu Worte von Johanna Speitling Vorsitzende von der AGAV (Gespräch 2009)

Da wir absolut unpolitisch sind und unsere Veranstaltungen nicht irgendwelchen Anliegen der Politiker dienen, wird das Altendorfer Sommerfest von allen Leuten gerne besucht. Es kommen viele Eltern mit ihren Kindern, da es eine offene Geschichte ist, die nicht in irgendeine Richtung abdriftet. Ein ganz wichtiger Aspekt, der das Fest zu einem ganz persönlichen und familiären Fest macht.

Das diesjährige Altendorfer Sommerfest findet vom 27. bis 29.05.2016, auf der Festwiese des Altendorfer Hofs statt und wird von der Arbeitsgemeinschaft der Altendorfer Vereine und dem Heimat- und Kulturverein Altendorf e.V. organisiert und ausgerichtet. Der Heimat- und Kulturverein Altendorf e.V. ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft  Altendorfer Vereine (AGAV). Weitere Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Altendorfer Vereine sind: Die Feuerwehrkameradschaft der Freiwilligen Feuerwehr Holzminden Gruppe 4 – Altendorf e.V., der Landwehrverein Altendorf, der Frauen- und Mädchenchor Wiesenklang, der MTV Altendorf sowie der Verein Altendorfer Schützen und der Gesangsverein Altendorf.

                                                 Link zur Website Bauerei Allersheim 

0 altendorf 4.jpg  

Nostalgische Rückblicke 

Video: Altendorfer Sommerfest 1994 - Festzug

Video: Produktion/Schnitt © dieaktuellekamera.de - Kamera: G. Wackernagel

 

Welche Idee steckt hinter dem AGAV?


Den typischen Altendorfer kennzeichnet vor allem sein heiterer Stolz. Das Heitere in seinem Selbstwertgefühl rührt her von der Zugehörigkeit zu mindestens einem Verein. Dort entwickelte er seine sozialen Fähigkeiten. Dort findet er in der Geborgenheit einer fest zusammengefügten Gruppe die Möglichkeit  sich zu entfalten. Aber es müssen Termine koordiniert werden, das macht Absprachen erforderlich.

Dabei entdeckt man Gemeinsamkeiten und Sparmöglichkeiten, wenn es um die mühevolle Vorbereitung eines Jahresfestes geht. Daraus entsprang die Idee, eine Arbeitsgemeinschaft der Altendorfer Vereine (AGAV) zu gründen. Dieser Name beschreibt exakt die Aufgabe dieser Vereinigung. Es geht schlicht darum, das Zusammengehörigkeitsgefühl der Altendorfer auch in dieser Gemeinschaft zu stärken.  

Worte von Günter Grigoleit (Buch – Unser Altendorf – Erinnerung und Geschichte)  


 Link zur Website GEHL0 altendorf 8.jpg

 

0 altendorf 10.jpg

 

Was erwartet die Gäste:

Freitag, 27. Mai 2016

20:30 Uhr

Beach Party mit Dance acts Happy Hour DJ & more

(Eintritt 5,- Euro)

0 altendorf 3.jpg

 

Sonnabend, 28. Mai 2016

18:00 Uhr

Kranzniederlegung auf dem Altendorfer Friedhof

19:30 Uhr

Festlicher Kommers

21:00 Uhr

Großer Festball mit Sepp und den Steigerwälder Knutscbär’n

Ob Volkstümliches oder Oldies, ob aktuelle Chart-Titel oder eigene Hits: Bei den Knutschbären ist garantiert alles drin, was so richtig Laune macht. Damit hat Langeweile null Chance und jeder bekommt auch wirklich das aufs Ohr, was er am liebsten mag.

(Entritt 5,- Euro)

 

Sonntag, 29. Mai 2016

ab 6:00 Uhr

Wecken mit dem Jugendspielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Holzminden

ab 9:15 Uhr

Zeltgottesdienst mit dem Posaunenchor

ab 10:15 Uhr

Altendorfer Katerfrühstück mit der Blaskapelle Lüchtringen

14.30 Uhr

Der große Festumzug

Nostalgische Rückblicke 

Video: Altendorfer Sommerfest 2003 - Festzug

 Video: Produktion/Schnitt © dieaktuellekamera.de - Kamera: G. Wackernagel

Weitere Infos zum Programm

 

Die Beach Party wird in diesem Jahr in Eigenregie organisiert und ausgeführt von den Jugendlichen, federführend vom Jugendausschuß MTV Altendorf. Über den Abend verteilt sollen besondere Highlights für zusätzliche Unterhaltung und gelungenen Feierspaß sorgen.

Der Samstag beginnt mit der Aufstellung zur Kranzniederlegung im Gedenken an verstorbene Mitglieder der Altendorfer Vereine auf dem Altendorfer Friedhof. Anschließend folgt auf der Rücktour zum Festzelt der traditionelle Einladungsumzug durch das Dorf. Angeführt vom Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Holzminden und der Lüchtringer Blaskapelle. Die Ankunft des Festzuges im Festzelt wird etwa um 19:00 – 19:15 Uhr erfolgen.

Beginn des Festkommers wird um 19:30 Uhr mit dem Grußwort und der Proklamation des Dorfkönigs sowie der Mannschaftsproklamation der Schützen des Mannschaftswettbewerbs mit Pokalübergabe (pro Verein eine Mannschaft mit jeweils drei Schützen) stattfinden. Danach folgen Liedbeiträge vom Gemeinschaftschor. Höhepunkt des Abends ist der große Festball mit Sepp und den Steigerwälder Knutschbär’n.

Der Sonntag beginnt ab 6:00 Uhr mit dem Jugendspielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Holzminden. Um 9:15 Uhr beginnt der ökumenische Zeltgottesdienst. Dabei spricht die einleitenden Worte der neue Pfarrer Roland Herrmann  von der Katholische Pfarrgemeinde St. Josef Holzminden, die Predigt hält Pastor Thorsten Kißling von der St. Pauli Kirchengemeinde in Holzminden, musikalisch wird das Ganze untermalt vom Posaunenchor der Luther-Kirchengemeinde Holzminden unter der Leitung von Hanns-Werner Grote.

Um 10:15 Uhr findet das allseits beliebte Altendorfer Katerfrühstück mit der Blaskapelle Lüchtringen statt.

Höhepunkt des Tages ist der große Festumzug ab 14:30 Uhr, an dem unter anderem die Holzmindener Schützen, der Kindergarten der St. Paulikirche und alle Mitgliedsvereine der Arbeitsgemeinschaft Altendorfer Vereine teilnehmen. 

   

Video: ALTENDORF KANN FEIERN! Altendorfer Festumzüge - 1997 

100 Jahre MTV Altendorf 

 

 

 

 
< zurück   weiter >